Welche Blutzuckerwerte gelten als normal? Bei einer deutlichen Unterzuckerung können starke Bewusstseinsstörungen bis hin zur Bewusstlosigkeit auftreten. Hallo, Ich bin 49 Jahre alt und wiege 94 KG. es gibt keinen schwellenwert, ab dem der blutzucker auf einmal schädlich ist. Der Kurzzeitzucker zeigt bei gesunden Menschen im nüchternen Zustand einen Blutzuckerwert von 60 – 100 *(mg/dl) oder 3,3 – 5,6 (mmol/l) an.. Blutzuckerwerte die geringer sind, deuten auf Unterzucker hin. Größere Mengen als 1,5 mmol/l können bereits als gefährlich eingestuft werden. Zu wenig Insulin oder Medikamente. Wahre Magnesiumbomben sind zum Beispiel Kürbiskerne. Bereits ab einem Messwert von 100 bis 125 Milligramm pro Deziliter liegen abnorme Glukosewerte vor. Blutzucker erhöht ab wann droht Gefahr. Blutdruckwerte: Welche sind normal? Bei einer deutlichen Unterzuckerung können starke Bewusstseinsstörungen bis hin zur Bewusstlosigkeit auftreten. Ist es jetzt schlecht, wenn ich nach dem Abendessen einen Betrag von 160 bis 180 pro Std. Und beim Blutdruck messen habe ich hin und wieder mal ein Puls von 77 dann mal von 81 und 1 mal auch von 95 ein. Ich wäre aber auch interessiert, wenn Sie einen festen Betrag von 160 bis 180 haben, ich meine als höchster Betrag (ich sage das jetzt), ich muss befürchten, dass ich nicht gut justiert bin? Blutzuckerwerte ab 250 mg/dl gelten als stark erhöht und weisen auf Diabetes mellitus hin. wenn der kerl mit normnahen werten zufrieden ist, hat man glück. Das Gesicht ist blass oder gerötet, manchmal wechseln diese Zustände. Nach dem Essen sind die Blutzuckerwerte ab 140 mg/dl bzw. Heiko, hallo! Blutzucker zu hoch Diabetes, Zuckerwert 400, ab wann wird es gefährlich? 0,75 Sekunden, Gleiche Ernährungsempfehlungen für Diabetiker. Die Werte des Blutzuckerspiegels im nüchternen Zustand sind zu hoch, wenn der Wert über ≥ 110 mg/dl bzw. Es gibt auch noch eine andere Methode und zwar das Messen mit Harnstreifen, sie messen aber sehr ungenau. Dann kommt die Verdauung in Schwung und spült Zucker in den Blutkreislauf. Sie ist die Folge eines unzureichend behandelten Diabetes mellitus. Folgende Blutzuckerwerte sind dagegen deutlich zu niedrig oder zu hoch: Unterzucker Überzucker; Weniger als 70 mg/dl oder Weniger als 3,9 mmol/l: Über 160 mg/dl oder Über 8,8 mmol/l: Blutzucker-Normalwerte bei Kindern. Dabei kann ein dauerhaft hoher Blutdruck ganz schön gefährlich werden. Normale Blutzucker-Werte liegen nüchtern zwischen 50 und 110 mg/dl und steigen nach dem Essen höchstens auf 140 mg/dl an. Den Zuckerwert ermitteln die Ärzte, wenn die Patienten sich im nüchternen Zustand befinden. Aber es gibt nicht nur Langzeitschäden. Umso öfter und länger der Blutzucker erhöht war, desto höher fällt der HbA1c-Wert aus. Messen kann man das am besten mit einem Blutzuckermessgerät, das in etwa aussieht wie ein Kugelschreiber. Moin, ich habe seit kurzen ein hohen Puls finde ich. Um welchen Nutzen muss ich mir Sorgen machen? Wenn Du nicht schleunigst etwas unternimmst dauert es nicht lange und Deine Füße sterben ab, Du bekommst einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall und darfst Deine restliche Zeit im Krankenhaus an der Dialyse verbringen! Und wenn es längerfristig so hoch ist, muss man schon zum Mediziner, aber wenn der Werte einmal so hoch ist, muss man sich keine Gedanken machen. Hallo, dass Sie eine UZ nach den höheren Zuckergehalten haben, ist vermutlich auf Ihre Korrektion zurückzuführen. Bei länger als 2 h, wirkt sich der Hochzucker in den Hba1c aus. Von einer Unterzuckerung ist ab 70 mg/dl, beziehungsweise 3,9 mmol/ml. Doch viele Menschen können die Blutdruckwerte nicht richtig einordnen und sind von der Zahlenkombination irritiert. Die „aktuelle“ Blutzucker Normwerte sollten zwischen 90 und 110/120 liegen. das sieht man daran, daß innerhalb der toleranzwerte des hba1c die hertzanfälle um den faktor 2,5 zunehmen. Daher haben wir so ein Akkucheck Blutzuckermessgerät. Dass er darunter liegt, ist selten und wäre vermutlich auf die Nahrung selbst oder einen Stoffwechselfehler zurückzuführen. daher sind die werte von klaus erstrebenswert, aber nicht jeder … Auch dann sollte der Wert aber nicht bei mehr als 140 mgdl oder 7,8 mmoll liegen. Während Typ 2er schon sehr rasch eine hohe BZ-Anzeige hat, spüre ich als Typ 1er mit einem Werte von 400 noch stets das Gefühl und bemerke nichts. 6,1 mmol/l liegt. wer … Meine Hba1c ist momentan 7.3. Wann ist der Glukose Blutwert hoch? 6,1 mmol/l liegt. Der Blutzucker sinkt wieder auf einen Normalwert. In der Regel sind die Ketonwerte unter 0,6mmol/l. Von Hyperglykämie spricht man bei einem Blutzuckerwert von über 250 mg/dl (13,8 mmol/l). Blutzucker zu hoch Diabetes, Zuckerwert 400, ab wann wird es gefährlich? Dann können Angehörige das Hormon G… Der Kurzzeitzucker zeigt bei gesunden Menschen im nüchternen Zustand einen Blutzuckerwert von 60 – 100 *(mg/dl) oder 3,3 – 5,6 (mmol/l) an.. Blutzuckerwerte die geringer sind, deuten auf Unterzucker hin. Leidet ein Mensch an Diabetes Typ 1 produziert die Bauchspeicheldrüse wenig oder kein Insulin. In nicht wenigen Fällen sind …, Hegt der Hausarzt den Verdacht, der Patient könnte unter Diabetes leiden, ist dies für den …, Die Zuckerkrankheit, wie Diabetes mellitus umgangssprachlich auch genannt wird, ist eine weit …, © diabetes-wiki.org Kortison: Gefahr für den Blutzucker Dr. Kerstin Neumann, 20.05.2016 14:05 Uhr 1 von 10. Bei einem erhöhten Blutzuckerwert kommt es zu gesundheitlichen Komplikationen. Eine Unterzuckerung kann sehr gefährlich werden und muss umgehend mit Einnahme von schnellen Kohlehydraten auf Normalwert gebracht werden. habe? Dabei kann ein dauerhaft hoher Blutdruck ganz schön gefährlich werden. Etwas darüber kann auf eine leichte Ketazidose hindeuten. Moin, ich habe seit kurzen ein hohen Puls finde ich. das ist auch der grund dafür, daß man den arzt auf keine exakten werte festlegen kann. Nach den meisten offiziellen Richtlinien (siehe auch Wikipedia) liegt ein Diabetes mellitus dann vor, wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt ist: kohlenhydratreiche Nahrungsmittel oder Getränke. dies zeigt sich daran, dass innerhalb der Toleranzgrenzen von HBAC die Herzinfarkte um den 2,5-fachen Wert ansteigen. Auch wenn es schwerfällt: Kuchen zum Nachmittagskaffee ist nicht zu empfehlen, wenn sich der Blutzucker wieder normalisieren soll. Nach dem Essen sind die Blutzuckerwerte ab 140 mg/dl bzw. Ab wann ist der Puls zu hoch und ab wann wird es gefährlich? Dann können Angehörige das Hormon G… dies ist auch der grund, warum der ärztliche Befund nicht exakt bestimmt werden kann. Brottrunk: Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Schnapsglas voll zusammen mit einem großen Glas Wasser. Natürlich, muss man nach der Diagnose vieles ändern aber im Großen und Ganzen kann man leben wie zuvor. September 2010; Blutzucker erhöht ab wann droht Gefahr . Blutzucker Normwerte: Ab wann wird’s gefährlich? Eine Unterzuckerung tritt bei zu niedrigem Blutzuckerspiegel ein. totonka2009. kurzfristig (kleiner als 2 Stunden) ist kein Blutzucker wirklich gefährlich, solange Du davon nicht bewusstlos wirst oder nicht mehr in der Lage bist, dagegen zu handeln. Besser ist es, ein Stückchen dunkler Schokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil zu naschen. Dann liegt Verdacht auf Diabetes vor. Guten Tag Thomas, ja klar, es ist kein guter Preis, ich denke, ich habe mich verkehrt ausgesprochen. weil 160-180 die renale Schwelle ist, ab der Glukose von den renalen Nervenzellen abgesondert wird, was für sie nicht gut ist. Überblick Hyperklykämie: Häufigkeit; Was ist eine Hyperglykämie? Hallo, ein BZ-Wert von 400-500 ist viel zu hoch, nicht vor oder nach dem Verzehr sprühen oder zwischendurch zu viel fressen? Hier bekommen Sie einen Überblick, der die wichtigsten Fragen beantwortet: Was bedeuten systolischer und diastolischer Wert? Bei der Zuckerkrankheit tritt die Ketazidose in der Regel bei erhöhtem Insulinbedarf (z.B. Oft müssen Diabetiker viel öfter Harn lassen als andere, ihnen ist vermehrt heiß und manchmal trinken sie so viel, bis ihnen schlecht ist. Die Werte des Blutzuckerspiegels im nüchternen Zustand sind zu hoch, wenn der Wert über ≥ 110 mg/dl bzw. Ich habe damit ab und zu auch mal meinen Blutzucker gemessen. …, Als Blutzucker wird die von Natur aus im Blut vorhandene Glucose bezeichnet, die im Körper eine …, Nicht immer ist das Vorliegen einer Zuckerkrankheit offensichtlich. Das Insulin, aber mit der Zeit nimmt die Funktion der Bauchspeicheldrüse ab. Das verringert später beim Essen den Anstieg des Blutzuckerspiegels und macht satt. 12. Die Folge ist, dass der Mensch mit einem 7. Auch hätte ich nie geglaubt, dass ich so große Höhen erreichen würde, denn am Beginn hat alles gut funktioniert. Die Geschichte von Marion P. (Kasten unten) ist sinnbildlich: Immer wieder kommt es vor, dass Typ-2-Diabetiker, die kaum bis gar nicht ihren Blutzucker messen, langsam und unbemerkt auf absurd hohe Blutzuckerkonzentrationen zusteuern bis hin zum \"hyperosmolaren Koma\". Das betrifft nicht nur Diabetes-Patienten. Meine Frau hat Diabetes Mellitus. Sie ist meist eine Nebenwirkung der Behandlung mit blutzuckersenkenden Medikamenten. Er ist der wichtigste Energielieferant für die Zellen, gewissermaßen ihr \"Treibstoff\". Und dann gibt es noch den hypoglykämischer Schock, den sogenannten Zuckerschock, der auftritt, wenn eine Unterzuckerung vorliegt, deswegen ist es sehr wichtig, als Diabetiker immer einen Traubenzucker (am besten aus der Apotheke) und am besten noch eine Flasche Wasser mit sich zu haben, um auf alle Schwankungen der Blutzucker Normwerte richtig reagieren zu können. Der HB1c Wert, also der Mittelwert der letzten acht Wochen, sollte nicht über 7, 5 sein. Eine Unterzuckerung kann sehr gefährlich werden und muss umgehend mit Einnahme von schnellen Kohlehydraten auf Normalwert gebracht werden. Ab diesen Werten wird es gefährlich. B. Aceton) in Blut oder Urin, selbst bei Blutzuckerwerten von 800 mg/dl (44,4 mmol/l) oder 1 000 mg/dl (55,6 mmol/l)! die Rede, wenn der Blutzuckerspiegel auf unter 50 mg/dl (2,78 mmol/l) sinkt, wird es gefährlich. Sie ist die Folge eines unzureichend behandelten Diabetes mellitus. Spätestens nach der vollen Stunden kommt es vor, dass ich eine gute Zeit nach dem Verzehr habe. Es kann entweder zu einer akuten oder zu einer dauerhaften Erhöhung des Blutzuckers kommen, die schlimmstenfalls im hyperklykämischen Koma, einem lebensbedrohlichen Zustand, enden kann. 1. Körper fängt normalerweise durch eine geniale Gegenreaktion ab. deshalb sind die klauswerte wÃ?nschenswert, aber nicht jeder Doktor wird mitmachen. (Comstock / Stockbyte / Thinkstock) Wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch ist, kommt es zu einer Überzuckerung. ich habe das Limit auf 140, maximal 160 gesetzt, um die Konsequenzen zu mindern. Guten Tag sehr geehrte Forum-Leser! Im Vergleich dazu: die Blutzucker Normwerte eines „normalen“, nicht zuckerkranken Menschen liegen bei unter 6, 5. Ich habe ein Ziel von 100, und ich möchte diese Zahlen immer bei mir haben. Oft kann es auch passieren, dass einem plötzlich schwindelig und schwarz vor Augen wird. Im Training wurde mir gesagt, dass mein Sollwert 120 sein sollte, ich bin gut aufgestellt, so dass ich nie bis 400 kommen würde. Nicht zu hoch und nicht zu niedrig: Ein Blutzuckertagebuch hilft vielen Menschen, ihren Diabetes besser zu kontrollieren. Welche zu hoch? das sieht man daran, daß innerhalb der toleranzwerte des hba1c die hertzanfälle um den faktor 2,5 zunehmen. 7,8 mmol/l zu hoch, was beispielsweise auf eine gestörte Glukosetoleranz hindeutet. Hallo, also habe ich gerade die anderen Posts durchgelesen und zuerst halte ich es für richtig, dass du Typ 1 oder 2 bist und dann, wie gefährlich du das gemeint hast. Dann liegt Verdacht auf Diabetes vor. Die Anzeichen werden stärker, wenn der Blutzucker weiter abfällt, zusätzlich beginnen Patienten, geistig verwirrt und desorientiert zu werden. Das passiert, wenn der Hämoglobin-Wert zu hoch ist. Spritzt ein Patient nicht genug Basalinsulin oder ist die Dosis an blutzuckersenkenden Medikamenten zu niedrig, kann nachts der Blutzucker ansteigen.. Das hilft: Erhöhen Sie in Absprache mit dem Arzt die Medikamentendosis. Der Verdacht auf eine Zuckerkrankheit wird außerdem durch Diabetes-typische Symptome und einen erhöhten Blutzucker-Langzeitwert bestätigt. Ich bin 15 Jahre alt. (Ab 140 mg/dl ist es schädlich und Du hast 400!!!) Zudem erkennen sie mögliche Ursachen einer Hypoglykämie, zum Beispiel eine zu hohe Insulindosis, leichter. Zu hohe Blutzucker-Werte führen zu den Beschwerden, die Sie vielleicht erlebt haben, bevor Ihr Diabetes entdeckt wurde: Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit oder Schwindelzustände. Er verbessert die Wirkung des Hormons Insulin, das den Zucker in die Zellen schleust. Und wann wird es gefährlich? Man hat zu lernen, genauer darauf zu achten, wie sein Körper sich im Laufe des Tages verändert, denn der Blutzucker ändert sich, ob man nun schläft, Sport macht oder gerade was gegessen hat und dem entsprechend muss man sich anpassen. Der Messwert HbA1c ist ein besonders sensibler Langzeitindikator für Diabetes wesentlich aussagekräftiger als eine direkte Blutzuckermessung. Mein jetziger DiÃ?doc schreibt keine Analoga vor, da sie seit 10 Jahren nicht mehr auf dem Markt sind. wer mit Standardwerten einverstanden ist, hat viel GlÃ?ck. Zuckerkrank – was heißt das eigentlich? Bei Typ 2 haben die Zellen eine Insulin resistenz gebildet, weshalb sie nicht mehr so stark auf das Hormon reagieren. Ab welchem Blutzuckerwert genau eine Unterzuckerung vorliegt und ab wann welche Beschwerden einsetzen, ist individuell verschieden. Bedrohlich werden die Werte ab 400 mg/dl, Werte ab 600 bis 1.000 mg/dl können zu Bewusstseinstrübungen bis hin zum lebensgefährlichen diabetischen Koma führen. der Körper fängt normalerweise durch eine geniale Gegenreaktion ab. (PantherMedia / Sven Weber) Wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch ist, kommt es zu einer Überzuckerung. Hilfreich ist bei leicht erhöhten Zuckerwerten Zink. Zu hohe Blutzuckerwerte können sich sowohl auf kurze als auch auf lange Sicht gefährlich auswirken. Das liegt an einer Änderung der …, Bei 5 bis 10 Prozent aller Diabetes-Patienten wird ein Typ-1-Diabetes diagnostiziert. Wenn Sie unter einem zu hohen Blutdruck leiden, aber keine Betablocker, ACE-Hemmer oder andere verschreibungspflichtigen Medikamente einnehmen möchten, empfehlen sich Hausmittel, die ebenfalls den Blutdruck senken. 7,8 mmol/l zu hoch, was beispielsweise auf eine gestörte Glukosetoleranz hindeutet. Nierenschäden, Herzinfarkt, chronische Wunden: Bei Diabetes wird der gesamte Körper in Mitleidenschaft gezogen, es drohen zahlreiche Folgekrankheiten. Er erlaubt einen Rückschluss auf die Blutzuckerkonzentrationen der letzten acht bis zwölf Wochen. Ab wann ist der Blutzuckerwert zu hoch? In der Regel bewegen sich die Zahlen zwischen 400 und 500 während des Tages. Natürlich, muss man nach der Diagnose vieles ändern aber im Großen und Ganzen kann man leben wie zuvor. Ab wann ist der Blutzuckerwert zu hoch? Manche der Hausmittel sind seit Jahrhunderten erprobt und die Wirkung ist wissenschaftlich belegt, in anderen Fällen handelt es sich wiederum um umstrittene Geheimtipps . Spezielle Diabetiker-Produkte sind aus dem Handel verschwunden. Ab wann ist der Puls zu hoch und ab wann wird es gefährlich? Man muss vor allem lernen, besser auf seinen Körper zu achten und besser mit ihm umzugehen. Zittern und Schwitzen treten sehr häufig auf, die Bewegungen werden langsamer. Der Zuckertest gibt Klarheit, Symptome, Behandlung und Ernährung bei Diabetes, Lebensmittel vor dem Zuckertest Schwangerschaft, Erstellung von Ernährungsplänen für Diabetiker, Small Sugar Test Schwangerschaft nicht Fasten, Wenn ein Zuckertest während der Schwangerschaft durchgeführt werden soll. Blutzucker: notwendige Energie für Körper und Gehirn, Diabetes oder nicht? Deshalb findet man üblicherweise keine Ketonkörper (z. Sie ist meist eine Nebenwirkung der Behandlung mit blutzuckersenkenden Medikamenten. Eine Unterzuckerung tritt bei zu niedrigem Blutzuckerspiegel ein. Das entspricht einer Menge von 5,6 bis 6,9 Millimol pro Liter. dies ist auch der grund, warum der ärztliche Befund nicht exakt bestimmt werden kann. Egal ob es sich um langfristige oder akute Probleme handelt, denn ich bin mir ganz gewiss, dass Sie wissen, dass höhere Preise auf lange Sicht nicht gut sind. Man muss vor allem lernen, besser auf seinen Körper zu achten und besser mit ihm umzugehen. Ein Fünftel der Betroffenen wissen gar nicht, dass ihr Blutdruck zu hoch ist. Häufiges Wasserlassen, quälender Durst, Schwäche, Müdigkeit, Konzentrations-, Koordinations- und Sehstörungen können die Folge sein. … Es ist verzweifelt! weil 160-180 die renale Schwelle ist, ab der Glukose von den renalen Nervenzellen abgesondert wird, was für sie nicht gut ist. Ein Durchschnittswert von 160-180 mg/dl korrespondiert mit einem HBA 1c von 7,4-8,0. Durch den Blutzucker wird die Energieversorgung der Zellen sichergestellt. wenn der kerl mit normnahen werten zufrieden ist, hat man glück. Ein Fünftel der Betroffenen wissen gar nicht, dass ihr Blutdruck zu hoch ist. Nicht nur bei Diabetikern, sondern auch bei gesunden Menschen kann es hin und wieder zu hohem Blutzucker kommen, etwa durch Medikamente, Stress oder süße bzw. Und beim Blutdruck messen habe ich hin und wieder mal ein Puls von 77 dann mal von 81 und 1 mal auch von 95 ein. 26.07.2019, 11:44 Uhr | vdb . kohlenhydratreiche Nahrungsmittel oder Getränke. und er hat recht mit Ihren Wertvorstellungen. Die mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate gelangen in den Darm, werden dort in kleinere Zuckermoleküle aufgespalten und ins Blut aufgenommen. Der Verdacht auf eine Zuckerkrankheit wird außerdem durch Diabetes-typische Symptome und einen erhöhten Blutzucker-Langzeitwert bestätigt. Foto: Fotolia/fovito. So entstehen zu hohe Blutzuckerwerte Auch gesunde Menschen weisen bei einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels charakteristische Anzeichen auf. Blutzucker zu hoch ab wann gefährlich Insbesondere geht es ums Insulin, denn dies ist der Stoff, der über die Nahrung aufgenommene Glukose weiter verwertet. ab wann ist ein aktuell hoher Blutzuckerwert gefährlich ? Fettfalle Süßigkeiten: Abgespeckte Einkaufsliste - Teil 2, Blutzucker Normwerte - Bestimmung und Hinweise, Selfmade Reality - Der Weg in die eigene Realität, Gammelfleisch - Verdorbenes Fleisch auf dem Markt, Umweltfreundlich und nachhaltig - Der Blaue Engel, Trinkwasser Check: Kontrolle der Leitungen und Wasserqualität. es gibt keine Schwelle, ab der der Blutzucker plötzlich gesundheitsschädlich ist. ... das war die Erstmanifestation - bestimmt war der BZ vorher auch schon signifikant hoch - wurde aber nie gemssen - logischerweise. es gibt keine Schwelle, ab der der Blutzucker plötzlich gesundheitsschädlich ist. kurzfristig (kleiner als 2 Stunden) ist kein Blutzucker wirklich gefährlich, solange Du davon nicht bewusstlos wirst oder nicht mehr in der Lage bist, dagegen zu handeln. Bei länger als 2 h, wirkt sich der Hochzucker in den Hba1c aus. Die Krankheit Diabetes mellitus ist durch chronisch erhöhte Blutzuckerwerte gekennzeichnet. Blutzuckerwerte ab 250 mg/dl gelten als stark erhöht und weisen auf Diabetes mellitus hin. Ich bin froh über die Antwort! Unter erhöhtem Blutzucker (Hyperglykämie) versteht die Medizin einen krankhaften Anstieg von Glukose im Blut durch die unzureichende Aufnahme des Zuckers in der Körperzelle. Die minimale Insulin-Restsekretion bei Typ-2-Diabet… Der tägliche Blutzucker-Kurzzeitwert. Ein von der Bauchspeicheldrüse produziertes Hormon, das Insulin, sorgt dafür, dass der Zucker aus dem Blut in die Zellen aufgenommen wird. es gibt keinen schwellenwert, ab dem der blutzucker auf einmal schädlich ist. Auch ein leicht erhöhter Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Bei bestimmten Blutzucker-Messgeräten können die drei Keton-Körper im Gehirn unmittelbar nachgewiesen werden. dies zeigt sich daran, dass innerhalb der Toleranzgrenzen von HBAC die Herzinfarkte um den 2,5-fachen Wert ansteigen. Kontrollen sind wichtigAllgemein gilt bei der dreimonatigen Kontrolle der Blutzucker Normwerte, bei der Blut abgenommen wird und im Labor untersucht wird: nüchtern sein. Bei steigendem Blutzuckerspiegel spielen die folgenden Prozesse eine gefährliche Rolle. Der tägliche Blutzucker-Kurzzeitwert. Ab wann wird es gefährlich? Der nächste Tag das selbe Game und der Preis ist 130. Ab wann wird es gefährlich? Blutzucker Normwerte: Ab wann wird’s gefährlich? kann es unbehandelt zu akuten Komplikationen bis hin zum lebensbedrohlichen diabetischen Koma führen. Natürlich, muss man nach der Diagnose vieles ändern aber im Großen und Ganzen kann man leben wie zuvor. Man muss vor allem lernen, besser auf seinen Körper zu achten und besser mit ihm umzugehen. Die …, Wenn der Laie über Zuckerkranke spricht, meint er meist Patienten, die unter Diabetes Typ 2 leiden. Sehr hoher Blutzucker kann zur Bewusstlosigkeit und dem sogenannten diabetischen Koma führen, das sogar tödlich sein kann. Allerdings hängen Folgeerkrankungen stark davon ab, wie gut der Blutzucker eingestellt ist. Nicht nur bei Diabetikern, sondern auch bei gesunden Menschen kann es hin und wieder zu hohem Blutzucker kommen, etwa durch Medikamente, Stress oder süße bzw. Sinkt der Blutzucker zu weit ab, treten verschiedene Symptome auf wie Unruhe, Heißhunger, Zittern und Herzrasen, später auch Verwirrtheit und schließlich Koma. Worin liegen die Gefahren, wenn man seine Blutzuckerwerte nicht unter Kontrolle hat?Wie die meisten wissen, kann Diabetes oder eben eine grobe Abweichung von den Blutzucker Normwerten, die über längere Zeit nicht behandelt wird, schwere Folgeschäden mit sich bringen, Zum Beispiel Probleme mit den Augen, mit den Nieren, mit verstopften Gefäßen, den diabetischen Fuß und manchmal (bei Diabetes mellitus 2) auch das metabolische Syndrom, das heißt es ist durchaus möglich, an dieser Krankheit zu sterben, wenn man nicht dagegen steuert. Wann sich eine Hypoglykämie bemerkbar macht, ist individuell unterschiedlich. Ab wann erweist sich der Blutzuckerwert als hoch? Der Blutdruck ist ein wichtiger Indikator dafür, wie es um die Gesundheit steht. das ist auch der grund dafür, daß man den arzt auf keine exakten werte festlegen kann. Am vorderen Ende ist eine winzig kleine Nadel, die auf Knopfdruck in die Fingerspitze sticht, dann muss man die Fingerspitze kurz an einen Streifen am Gerät halten und innerhalb von ein paar Sekunden kennt man den Wert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt. Ich bin 15 Jahre alt.